Ob als Einzel- oder Zusatz­geräte: Mobile PCs setzen sich durch