„eSchrott App“ vorgestellt. Wissen, wo der Elektro(nik)-Schrott hingehört