Forschungsschwerpunkt IT-Sicherheit startet